AA

Südtirol spendet 500.000 Euro

"Klares Zeichen der Solidarität" - Die Südtiroler Landesregierung hat am Montag jeweils 500.000 Euro zur Behebung der Unwetterschäden in den Ländern Vorarlberg und Tirol bereit gestellt.

Landeshauptmann Herbert Sausgruber dankt für diese große Hilfe und spricht von einem “klaren Zeichen der Solidarität”.

Das Land Südtirol wolle mit den Geldmitteln ein Zeichen der Freundschaft setzen, führte Südtirols Landeshauptmann Luis Durnwalder in seiner Begründung an. Dies auch, weil die Bevölkerung von Vorarlberg den Südtirolern in schwierigen Zeiten immer beigestanden habe.

Hohe Spendenbereitschaft

Angesichts der hohen Spendenbereitschaft richtet Landeshauptmann Sausgruber seinen Dank auch an die zahlreichen heimischen Unternehmen, Vereine und Privatpersonen. “Die ersten Geldmittel werden bereits in den nächsten Tagen zugeteilt”, informiert der Landeshauptmann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Südtirol spendet 500.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen