AA

Suche nach verschwundenem Radfahrer

Die Einsatzkräfte suchten auch in der Luft nach dem vermissten Pedalritter.
Die Einsatzkräfte suchten auch in der Luft nach dem vermissten Pedalritter. ©VOL.AT (Themenbild)
Wolfurt/Kennelbach. Von der Luft aus und am Boden wurde gestern Vormittag im Bereich Wolfurt und Kennelbach nach einem vermissten Radfahrer gesucht.

Der 20-Jährige hatte sich während eines Nachtausflugs entlang der Bregenzer Ache per Handy bei seiner Mutter gemeldet. Er gab an, bei einem Sturz verletzt worden zu sein. Auf Grund des erschöpften Akkus wurde die Verbindung unterbrochen. Die verzweifelte Mutter alarmierte die Polizei, die sich mit Hubschrauber und Bergrettung auf die Suche machte.

Der Einsatz löste sich schließlich in Wohlgefallen aus: Der junge Mann hatte inzwischen von selbst den Weg nach Hause gefunden, wo er sich – beinahe unverletzt – am Vormittag bei seiner Mutter meldete, wie die “Vorarlberger Nachrichten” berichten

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Suche nach verschwundenem Radfahrer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen