AA

Suche nach verirrtem Briten

Ein Urlauber (40) aus London hatte am Montagnachmittag seine Skigruppe am Saloberkopf bei schlechtem Wetter aus den Augen verloren, wollte alleine abfahren.

Er fand dann doch zur Saloberkopf-Bergstation. Nachdem er abends nicht im Hotel auftauchte, schlugen seine Bekannten Alarm, die Suche begann. “Nach mehreren Stunden Wartezeit hat er ein Fenster der Liftstation eingeschlagen und das Kurzwahlverzeichnis mit dem internen Telefon durchprobiert”, sagt ein Gendarmeriebeamter. Nach einigen Versuchen war er erfolgreich, die Suche
wurde abgebrochen und der Urlauber gegen 21 Uhr von einer Pistenraupe abgeholt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Suche nach verirrtem Briten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.