Suche nach neuen Imkern läuft auf Hochtouren

Gut angenommen wurde der Tag des offenen Bienenstock in Rankweil
Gut angenommen wurde der Tag des offenen Bienenstock in Rankweil ©VN-TK
Im Zweijahres-Rhythmus veranstaltet der Rankweiler Bienenzuchtverein einen Tag des offenen Bienenstock.
Tag des offenen Bienenstock in Rankweil

Oberhalb des Landeskrankenhaus Rankweil in den Wäldern der Agrargemeinschaft Rankweil stellten sich unter Obmann Michael Riedmann die knapp dreißig aktiven Mitgliedern den Fragen der vielen Besucher aus dem Raum Vorderland. Dreimal haben die Imker vom Bienenzuchtverein Rankweil auch den Bienenstock geöffnet um den Gästen die wichtigsten Infos über diese ganz besondere Freizeitbeschäftigung näher zu bringen. Im Rahmen dieser Vorstellung im Bereich Bienenzucht wurde auch die Neuheit von Bienenwachstüchern als Alternative zu Frischhaltefolie von Cori Amann aus Göfis vorgestellt.Die Grundausstattung eines neuen Imker beläuft sich auf knapp 1200 Euro. So müssen Honigschleuder, Kleinteile, Bienenkasten, Rauchapparat, Entdeckelungsgeschirr und die Schutzbekleidung erworben werden. Die Intensivierung der Landwirtschaft aber auch das Ordnungsdenken bei Hausbesitzern und Gemeinden haben dazu geführt, dass die Nahrungsgrundlage für die etwa hundert Bienenvölker der 26 Imker in Rankweil immer knapper wird. Besonders im Sommer fehlt ein Nahrungsangebot aus Kultur- und Wildpflanzen. Die Marktgemeinde Rankweil und der Bienenzuchtverein Rankweil fördern die Jung-Imker pro Jahr und unterstützen sie bei Anschaffungen eines Bienenvolkes und diversen Anliegen. Bis zur Fertigstellung von Honig dauert es etwa zwei Monate. Allerdings braucht es für die Neueinsteiger von Imker auch die entsprechenden Voraussetzungen wie beispielsweise einen Platz um einen Bienenkasten aufzustellen, Interesse an der Natur, einen Raum um das Zubehör zu lagern, keine Bienenallergie und auch handwerkliche Begabung ist von Vorteil. Im Vorjahr lag der Ertrag von Honig überdurchschnittlich bei 20 Kilogramm pro Imker, sonst gibt es in den zwölf Monaten nur etwa zehn Kilo an Honig. Klein, aber ein familiärer Klub ist der Bienenzuchtverein Rankweil. Vereinsmitglied Christian Fink hat bei diversen Auftritten in internationalen Messen schon je einmal Gold und Silber für seinen Honig gewonnen. Immer am ersten Mittwoch jeden Monats ab 19.30 Uhr präsentiert sich der rührige Verein im Gasthof Schäfle und alle Interessierten sind dazu eingeladen teilzunehmen. VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Suche nach neuen Imkern läuft auf Hochtouren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen