AA

Suche nach einem Torjäger

Mit Lawarée, Klausz und Konrad verlor SW Bregenz in dieser Saison gleich drei Stürmer. Angesichts der gespannten Finanzlage entpuppt sich die Suche nach einem Nachfolger als äußerst schwierig.

Mit Markus Pistrol (25) von Leoben steht ein Österreicher auf der Wunschliste der Bregenzer, doch der Ex-Vienna-Spieler wäre ein Zugang für das Mittelfeld. Für diesen Mannschaftsteil haben die Schwarz-Weißen mit dem Serben Goran Mladenovic den bisher einzigen Neuzugang getätigt. Ein großes „Loch” klafft derzeit vor allem im Angriff, verließen diese Saison nicht weniger als drei Stürmer den Klub. Auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz für Spieler wie Lawarée, Konrad oder Klausz hoffen die Bregenzer wieder auf einen Glücksgriff aus den Benelux-Ländern.

Das größte Problem derzeit: Gute Leute kosten Geld, und da sind die Mittel in Bregenz derzeit beschränkt. Ein Kandidat ist Stefan Jansen vom holländischen Zweitligisten FC Den Bosch. Der 31-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison nicht weniger als 25 Treffer und wäre nicht abgeneigt, ins Ausland zu wechseln. Ablösefrei wäre auch Rolf Landerl vom FC Groningen, wo der Österreicher seit 2002 unter Vertrag steht.

Bezüglich eines möglichen Transfers von Jürgen Kauz (derzeit in Altach) gibt es vereinsintern noch keine Übereinstimmung. Vor allem Manager Sepp Kaiser, der den 29-Jährigen aus der Zeit beim SV Ried kennt, plädiert für eine Verpflichtung des Mittelfeldspielers.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Suche nach einem Torjäger
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.