AA

Suche nach der Zufahrt zum Fast-Food-Tempel

So soll er werden, der McDonald’s in Lustenau. Grünes Licht für den Bau gibt es aber heuer nicht mehr.
So soll er werden, der McDonald’s in Lustenau. Grünes Licht für den Bau gibt es aber heuer nicht mehr. ©Computerbild McDonald's
Lustenau - Grünes Licht für den Bau einer McDonald’s-Filiale in Lustenau wird es im heurigen Jahr nicht mehr geben. Bis zur positiven Behandlung der bereits erfolgten Baueingabe muss noch das Problem der Zufahrt beim Millennium-Kreisverkehr geklärt werden.

Er kommt, aber er kommt etwas später. Die Rede ist vom geplanten McDonald’s in Lustenau, für den die Baueingabe der fertigen Pläne bereits erfolgt ist. Hauptgrund dafür ist die Schaffung einer separaten Linksabbiegespur auf der Sägerstraße vom Millenniumkreisverkehr kommend.

Diese Anpassung ist notwendig, damit sich der Verkehr beim Kreisverkehr nicht staut und jene Fahrzeuge, die weiter in den Millennium Park hineinfahren, auf ihrer Spur problemlos weiterkommen. Bei der Sägerstraße handelt es sich um eine Gemeindestraße.

Den detaillierten Bericht haben die Kollegen der VN in ihrer heutigen Ausgabe. Hier online zu lesen.

(VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Suche nach der Zufahrt zum Fast-Food-Tempel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen