AA

Suche nach dem zweiten Mann

Noch ist offen, wer beim Daviscup-Duell mit Kroatien am Wochenende in Unterpremstätten Österreichs zweiter Einzelspieler neben Jürgen Melzer sein wird. Zur Auswahl stehen Stefan Koubek und Oliver Marach.

Stefan Koubek hat Daviscup-Kapitän Thomas Muster die Entscheidung über den zweiten österreichischen Einzel-Spieler im Erstrunden-Duell der Weltgruppe von Freitag bis Sonntag in Unterpremstätten erschwert. Nachdem der Kärntner mit dem Final-Einzug in Zagreb überrascht hatte, endeten am Mittwoch zwei Testsätze gegen Oliver Marach mit 3:6,7:6. Marach wirkte aber in Summe frischer sowie selbst- und schlagsicherer. Gegen Marach spricht, dass er erst am Dienstag aus Delray Beach gekommen ist und am Wochenende den Jet-Lag spüren könnte. Koubek hat auch mehr Daviscup-Erfahrung. Marach wiederum wäre als Steirer der ideale Lokalmatador und Publikumsmagnet.

Muster gab den Spielern seinen Entschluss am Abend bekannt, die Öffentlichkeit erfährt es erst am Donnerstag vor der Auslosung (12.00 Uhr).

Im Doppel könnte es auf Seiten Österreichs zur Paarung des fix gesetzten Julian Knowle mit Alexander Peya kommen. Im Training am Vormittag ließ Muster dieses Duo gegen Jürgen Melzer/Marach ein paar Bälle spielen. Knowle/Peya hatten schon bewiesen, dass sie gemeinsam durchaus harmonieren können, und Melzer könnte sich in diesem Fall ganz auf die schwierigen Einzel gegen Ivan Ljubicic und Mario Ancic konzentrieren.

Links zum Thema:
ÖTV
Daviscup.com
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Suche nach dem zweiten Mann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen