Suche der Wasserschutzpolizei erfolglos

Am Montagvormittag ist die Suche nach einem 68-jährigen Mann abgebrochen worden. Der Mann ist nach Angaben der deutschen Polizei vermutlich im Bodensee bei Kressbronn ertrunken.

Er war am Sonntag mit seinem Segelboot rund zwei Kilometer auf den Bodensee hinausgefahren. Dort stieg der Mann zum Schwimmen ins Wasser. Das Boot trieb inzwischen mit seiner segelunkundigen Lebensgefährtin an Bord ab.

Ein weiterer Segler kam zur Hilfe und warf dem Mann einen Rettungsring zu. Der Schwimmer konnte den Ring nicht mehr erreichen und ging unter.

Trotz einer großen Suchaktion konnte der Mann am Sonntag laut ORF nicht mehr gefunden werden.

Am Montag wurde die Suche mit drei Polizeibooten und mit Hubschrauber fortgesetzt. Es wurde ein mehrere Quadratkilometer großes Gebiet abgesucht. An der Unglücksstelle ist der See 170 Meter tief.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Suche der Wasserschutzpolizei erfolglos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen