AA

Suchaktion in Faschina

Faschina - Eine ausgedehnte Suchaktion, an der 19 Mann, zwei Hundeführer und der Hubschrauber Libelle beteiligt waren, löste am Sonntagabend eine 72-jährige Frau aus Doren aus.

Die Frau war mit ihrem 80 Jahre alten Gatten gemeinsam in Richtung Hanenköpfle in Fontanella-Faschina aufgestiegen. Gegen 12.45 Uhr trennten sie sich im Bereich der Bergstation Glatthornbahn, wobei die Frau den Glatthorn Gipfel besteigen wollte und ihr Ehegatte in Richtung Faschinapass zurück wanderte.

Als die Ehefrau um 17.30 Uhr noch immer nicht zurückgekehrt war, wurde eine Suchaktion nach der Wanderin ausgelöst, an der sich die Bergrettung Fontanella-Faschina mit 19 Mann und zwei Hundeführern beteiligten.

Zudem war der Hubschrauber Libelle im Einsatz. Die Frau konnte schließlich um 18.50 Uhr wohlbehalten in ihrem Haus angetroffen werden. Sie war zu Fuß nach Damüls gegangen und von dort aus mit dem Postbus nach Hause gefahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Suchaktion in Faschina
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen