AA

Suchaktion in Au

Vier deutsche Urlauberkinder sind am Montag zu einer leichtsinnigen Bergtour aufgebrochen. [28.12.99]

Vier Buben im Alter zwischen 12 und 13 Jahren aus der BRD, die mit ihren Familien Urlaub in Au/Bregenzerwald machen, sorgten am Montag für Aufregung


Die Jugendlichen brachen ohne Wissen der Aufsichtspersonen über unwegsames steiles und mit Schnee bedecktes Waldgelände zu einer Bergtour auf.


Eines der Kinder kletterte über ein extrem steiles und rutschiges Hangstück bergwärts und konnte diesen Steilhang nicht mehr abklettern. Da kein Weiterkommen möglich war, klammerte er sich im Steilhang auf ca. 1.400 Meter Seehöhe an einem Baumast fest und wartete auf Hilfe.

Die Rettungsmannschaften der Bergrettung Au und AEG Dornbirn konnten den Burschen aufgrund der Hilferufe feststellen und mittels Seil über den Steilhang bergen und mit einem Ackja zu Tal bringen. Er erlitt bis auf eine leichte Unterkühlung keinerlei Verletzungen.

zurück

(Archivbild: VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Suchaktion in Au
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.