Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stuttgarter Philharmoniker in Plastik-Blasen

Stuttgarter Philharmoniker bei Kunstaktion "Social Distance Stacks"
Stuttgarter Philharmoniker bei Kunstaktion "Social Distance Stacks" ©APA/dpa
Für ein Kunstprojekt sind verschiedene Musiker der Stuttgarter Philharmoniker in ihre Konzertkleidung geschlüpft - und im Anschluss in transparente Blasen aus PVC. Die Aktion ist Teil des Projekts "Social Distance Stacks" von Florian Mehnert. Der Künstler will thematisieren, wie sich der in der Coronapandemie notwendige Abstand auf Menschen auswirkt und wie wichtig Nähe als Bestandteil des sozialen Miteinanders ist.

"Die Bilder sind Teil einer Fotoserie. Jede Szene soll ein kleines Narrativ erzählen", so Mehnert. Dafür werden etwa auch Jugendliche, Menschen im Schwimmbad oder Theaterschauspieler in die transparenten Blasen schlüpfen. Die PVC-Körper arrangiert der Künstler dann. Die Einsamkeit älterer Menschen in der Pandemie werde ebenfalls noch thematisiert.

(APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Stuttgarter Philharmoniker in Plastik-Blasen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen