Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sturm empfängt Hartberg, Rapid will in Altach reüssieren

Sturm will die Heimschmach gegen den WAC ausmerzen
Sturm will die Heimschmach gegen den WAC ausmerzen ©APA
Nach der 0:4-Niederlage in der Vorwoche gegen den WAC steht für Sturm Graz am Samstag (17.00 Uhr) gleich das nächste Heimspiel in der Fußball-Bundesliga auf dem Programm. Die "Blackies" empfangen den TSV Hartberg zum Steirer-Derby. Rapid Wien will nach zuletzt zwei Niederlagen auswärts gegen Altach zurück in die Erfolgsspur, St. Pölten kämpft um einen Heimsieg gegen Aufsteiger Tirol.

Für Sturm geht es nach der bitteren Niederlage gegen den WAC gleich um doppelte Wiedergutmachung, hat man doch das erste Saisonduell mit den Blau-Weißen am 11. August auswärts 0:1 verloren. Beide kämpfen um wichtige Punkte, um sich für die Meisterrunde zu qualifizieren. Die Hartberger reisen mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen im Gepäck nach Graz, sie feierten zuletzt drei Siege en suite.

Altach beendete bei Tirol mit einem 4:0-Sieg nach zuvor fünf Niederlagen ihre Negativspirale. Dieser Erfolg soll nun im Heimspiel gegen Rapid, eine "harte Nuss", wie Altach-Stürmer Christian Gebauer betonte, bestätigt werden. Während Altach vor einer Woche in Innsbruck glänzte, blamierte sich Rapid im Heimspiel gegen den damaligen Tabellenletzten SKN St. Pölten mit 0:1. Rapid wartet nun schon seit dem 3:1 am 10. Mai 2015 auf einen vollen Erfolg in Altach.

Der SKN St. Pölten will nach dem Auswärtserfolg gegen Rapid gleich nachlegen und gegen den WSG Tirol seine lange Heim-Negativserie beenden: Seit dem 2:1 gegen Altach am 8. Dezember 2018 sind die Niederösterreicher in 13 Meisterschaftsspielen (drei Remis, zehn Niederlagen) in der NV Arena sieglos. Nach der Heimschlappe gegen Altach schicken sich aber auch die Tiroler an, sich aus dem drohenden Abstiegskampf zu katapultieren.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Sturm empfängt Hartberg, Rapid will in Altach reüssieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen