AA

Stundenlang in eiskaltem Wasser ausgeharrt

Eine 57-Jährige musste in der Nacht auf Mittwoch sieben Stunden in eiskaltem Wasser ausharren. Sie war mit ihrem Pkw 20 Meter über eine Böschung in einen Bach abgestürzt und im Auto eingeklemmt worden.

Nach ihrer Bergung wurde die Frau mit starken Unterkühlungen ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Die Frau aus Gaschurn (Bezirk Bludenz) war gegen 21.00 Uhr auf einem Güterweg in Richtung ihres Heimatortes unterwegs, als sie mit ihrem Pkw aus unbekannter Ursache über den Straßenrand geriet und abstürzte. Gefunden wurde die Frau gegen 3.00 Uhr von ihrem besorgten Ehemann, der sich eine Stunde zuvor auf die Suche nach ihr gemacht hatte. Der Mann alarmierte sofort die Rettungskräfte, die die 57-Jährige aus ihrer misslichen Lage befreiten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Stundenlang in eiskaltem Wasser ausgeharrt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.