Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Studieren in jeder Lebensphase

Zentrum für Fernstudien: Parallel zum Beruf oder aus reiner Neugier – es gibt viele Gründe für ein Fernstudium.
Mehr zum Thema

Claudia Gutzelnig und Martin Weiss trafen sich im Internet. Beide waren auf der Suche nach Kommiliton (-innen). Ihr Studium der Wirtschaftswissenschaft absolvierten sie von dem Zeitpunkt an als Zweierteam. Aktuell befinden sich beide kurz vor dem Abschluss ihres Fernstudiums an der Fernuniversität in Hagen.

Das wirtschaftliche Interesse verband Claudia Gutzelnig und Martin Weiss von Beginn an. Die Gründe, sich für ein Fernstudium zu entscheiden waren jedoch bei beiden unterschiedlich. „Mein Ziel war es, mich parallel zum Beruf intensiv mit der Materie auseinanderzusetzen und die theoretischen Hintergründe bzw. Abläufe fundiert zu erlernen“, so Claudia Gutzelnig. Sie war zuvor bereits in verschiedenen kaufmännischen Berufen tätig und wollte sich weiterentwickeln, um den nächsten Karriereschritt zu realisieren. Im Gegensatz dazu, entschied sich Pensionist Martin Weiss aus reinem Interesse am Thema für das Bachelorstudium. Nach seiner aktiven Tätigkeit beim Hochwasserschutz des Landes wollte er sich jenen Fragestellungen widmen, die ihn bereits während seiner Berufslaufbahn beschäftigten. „Mir ging es vorrangig darum, wirtschaftlichen Themen auf den Grund zu gehen und mich mit jenen Inhalten tiefer auseinanderzusetzen für die ich während meines Jobs nur beschränkt Zeit hatte – und das von Zuhause aus.“

Persönliche Betreuung

Dass das Studienzentrum vor Ort, über die gesamte Studiendauer hinweg, persönliche Unterstützung und Betreuung bot, schätzen sie rückblickend unisono. Auch die räumliche und zeitliche Freiheit, die das Fernstudium mit sich bringt, empfanden sie als wesentlichen Vorteil und beide profitierten von dem ortsunabhängigen Studienangebot und der flexiblen Zeiteinteilung.

Das Nützliche mit dem Schönen verbinden

Auch wenn bei einem Fernstudium einige Klausuren vor Ort absolviert werden können, nutzten beide die Möglichkeit, Prüfungen in Zürich oder München abzulegen. „Ich habe zuerst die Klausur absolviert und konnte im Anschluss – als Belohnung für die intensiven Lernphasen – Zeit mit meiner Familie verbringen und eine neue Stadt kennenlernen. Für mich eine ideale Kombination“, erinnert sich Martin Weiss. Neben den beruflichen Möglichkeiten, die ein erfolgreicher Bachelor-abschluss eröffnet, sind sich Claudia Gutzelnig und Martin Weiss vor allem darin einig, dass ihr Blick auf die Welt nun differenzierter und kritischer ist. Nähere Informationen zum Fernstudium finden Sie unter: www.fernstudien.at.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 8
  • Studieren in jeder Lebensphase
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.