Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Strich für Strich zum Manga

Zum ersten Mal war mit Lisa Schmidt „Mullana“ eine professionelle Mangazeichnerin zu Gast in der Stadtbücherei.
Zum ersten Mal war mit Lisa Schmidt „Mullana“ eine professionelle Mangazeichnerin zu Gast in der Stadtbücherei. ©Laurence Feider
In der Stadtbücherei Dornbirn fand ein Manga-Workshop für Jugendliche statt.
Manga Workshop Stadtbücherei

Dornbirn. Wenn Lisa Schmidt, alias Mullana, den Stift in die Hand nimmt, dann sitzt jeder Strich. Im Handumdrehen zeichnet sie ein typisches Mangagesicht mit riesigen Kulleraugen. Was bei ihr so einfach ausschaut, ist in Wahrheit gar nicht so leicht. Doch mit der erfahrenen Zeichnerin als Lehrmeisterin gelingen auch Anfängern erste Manga-Figuren. Mit Lisa Schmidt, die in der Mangawelt als Mullana bekannt ist, war im Rahmen des Lesefestivals „Dornbirn liest“ erstmals eine Mangazeichnerin zu Gast in der Stadtbücherei.

Eigene Figuren

Schritt für Schritt lernten Schüler der Mittelschule Baumgarten in einem Workshop, wie man Manga-Figuren zeichnet– von Gesicht und Haaren bis zu Körper, Kleidung und Händen. Sie erfuhren, wie kleine Details eine Figur freundlich, wütend, erstaunt, traurig oder fröhlich wirken lassen. Ganz nebenbei gab Lisa Schmidt den Jugendlichen einen Einblick in das Leben einer Mangazeichnerin. Zum Schluss durften sie ihre eigene Manga-Figur entwerfen.

Lisa Schmidt alias „Mullana“ hat Multimedia und Kommunikation studiert und arbeitet neben dem Zeichnen als Webentwicklerin und Illustratorin. Sie zeichnet seit dem 12. Lebensjahr Mangas und veröffentlichte 2014 den ersten Band ihrer dreiteiligen Serie „Sugarland InFUSION“.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Strich für Strich zum Manga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen