AA

Straßenkunst im Hasenfeld

Die Volksschüler vom Hasenfeld bemalten die Straßen vor der Schule und machten so auf den öffentlichen Raum aufmerksam.
Die Volksschüler vom Hasenfeld bemalten die Straßen vor der Schule und machten so auf den öffentlichen Raum aufmerksam. ©VS Hasenfeld
 Die Schüler der Volksschule Hasenfeld gestalteten die Straße vor der Schule mit bunten, leuchtenden Farben.
Straßenkunst im Hasenfeld

 

Lustenau Ausgestattet mit vielen Farben und einer gehörigen Portion Freude bemalten die Schüler der Volksschule Hasenfeld kreativ die Straße vor der Schule. „Wir möchten die Straße als öffentlichen Raum für alle sichtbar machen. Die Straße gehört auch den Kindern“, erklärt Monika Bodlak, Direktorin der Volksschule Hasenfeld. Gemeinsam mit den zweiten, dritten und vierten Klassen unterstützt die Schule deshalb gerne die Aktion „Blühende Straßen“ vom Energieinstitut Vorarlberg. Der Pestalozziweg und die Hasenfeldstraße wurden von der Polizei für die Kinder am Freitag gesperrt. Sie konnten einen ganzen Vormittag lang ihrer Kreativität freien Raum lassen und die grauen Asphaltflächen verschönern.

Zu Fuß fürs Klima gehen

Die Schüler machten mit ihren „blühenden Straßen“ jedoch nicht nur auf den Lebensraum und den Schulweg aufmerksam, sondern möchten auch zu einem Umdenken beim Schulweg anregen. „Den Schulweg können die meisten Kinder gut zu Fuß bewältigen. Das würde die Situation vor der Schule sicherer machen, da weniger Autos vor der Schule halten würden“, so Bodlak. Gemeinsam könne man sogar etwas Gutes für die Umwelt tun und statt sich ins Auto zu sitzen, einfach zu Fuß in die Schule spazieren. Die Schüler und die Lehrpersonen hatten sichtbar Spaß bei dieser Aktion für Umwelt und Sicherheit. Bvs

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Straßenkunst im Hasenfeld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen