Straßenbeleuchtung mit Bewegungssensoren

Die intelligente Beleuchtung erkennt, wenn Menschen den Weg benutzen.
Die intelligente Beleuchtung erkennt, wenn Menschen den Weg benutzen. ©Vorarlberg heute Video Screenshot
Solarbetrieben mit intelligenten Bewegungssensoren sorgen innovative Straßenleuchten für Licht in abgelegenen Bereichen.

Die Beleuchtung erkennt, wenn ein Fahhradfahrer oder Fußgänger den Weg benutzt und spendet Licht, nur solange es benötigt wird. Das spart nicht nur Strom und Geld sondern sorgt auch dafür, dass die Tierwelt möglichst wenig gestört wird.

Die Dornbirner Firma Photinus ist ein Nischenplayer, der solche Lampen entwickelt hat. Das Besondere daran: Der Strom wird über Solarpanele gewonnen. Diese Leuchten werden also bevorzugt dort eingesetzt, wo keine Stromkabel verlegt sind. In abgelegenen, meist naturbelassenen Bereichen. Ein Bericht des ORF Vorarlberg.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Straßenbeleuchtung mit Bewegungssensoren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen