AA

Straßenrennen in Bregenz

In Bregenz hat sich Freitagnacht bei einem illegalen Straßenrennen ein schwerer Autounfall ereignet. Ein 18-jähriger Führerscheinneuling lieferte sich im Bahnhofsbereich mit einem 20-Jährigen ein Wettrennen. 

Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam der 18-Jährige in einer Kurve von der Straße ab. Sein Auto mähte mehrere Verkehrsschilder regelrecht nieder und krachte schließlich in fünf Autos, die bei einem ÖBB-Parkplatz abgestellt waren.

Laut ORF entstand erheblicher Sachschaden. Die beiden Autoraser werden unter anderem wegen fahrlässiger Gemeingefährdung bei Gericht angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Straßenrennen in Bregenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.