Strahlende Gewinner bei "Prima la Musica"

Strahlende Gewinner bei "Prima la Musica"
Strahlende Gewinner bei "Prima la Musica" ©Veronika Hofer

Lustenauer Musikschüler dürfen sich über 1. und 2. Preise freuen

Lustenau. Beim diesjährigen Landesmusikwettbewerb “Prima la Musica” konnten die Teilnehmer der Musikschule Lustenau wieder ihr Können unter Beweis stellen. Alle haben durchwegs einen 1. oder 2. Preis erzielt, ein Erfolg, der sich sehen lassen kann.
Dafür werden sie bei der Preisträgermatinee am 5. Juni im Reichshofsaal geehrt und bekommen von den Kulturverantwortlichen der Marktgemeinde Lustenau eine Trophäe überreicht sowie einen Lustenau Gutschein im Wert von 50 Euro.

Den 1. Preis erzielten

in der Altersgruppe B (8-9 Jahre)
Johannes Riedmann mit dem Spiel auf dem Fagott (Musiklehrer Emil Salzmann) und

in der Altersgruppe I (10-11 Jahre)
das Gitarrenduo “2 for U”, Nina Beganovic und Lena Marie Erlic, (Musiklehrerin Petra Aichmann).

Einen 2. Preis konnten folgende Musikschüler erringen:

In der Altersgruppe I (10-11 Jahre):
Benedikt Ritter auf der Trompete (Musiklehrer Simon Gmeiner)

In der Altersgruppe II (12-13 Jahre)
das Duo Köb-Jagg: Verena Köb, Violine und Dorothee Jagg, Klavier (Musiklehrer Rozalia und Ferenc Röczey).

sowie das Trio Keller-Kremmel: Maximilian Kremmel (Posaune), Severin Keller (Posaune) und Raphael Keller (Klavier). Ihre Musikschullehrer sind Evelyn Feurstein und Ferenc Röczey.

Die Musikschule Lustenau ist stolz auf ihre Prima la Musica Teilnehmer und gratuliert den Kindern und Jugendlichen und deren Lehrern sehr herzlich.

Umfrage:
“Wie ist es dir ergangen beim Wettbewerb? Warst du sehr aufgeregt? Was bedeutet es für dich, dass du einen 1. Preis erringen konntest?”

Johannes Riedmann, 10 Jahre
Eigentlich ist es mir sehr gut gegangen. Etwas nervös war ich schon, weil ich noch nie vor einer Jury gespielt habe. Ich sehe den Wettbewerb wie eine große Schularbeit, auf die ich drei Monate lernen musste und empfinde den 1. Preis wie ein “Sehr gut” im Zeugnis.

Nina Beganovic, 11 Jahre
Ich war sehr aufgeregt, aber ich hatte trotzdem Spaß. Während des Spielens und danach hatte ich ein gutes Gefühl. Ich bin sehr stolz, dass wir den 1. Preis gemacht haben. Als ich die anderen Gitarrengruppen hörte, hätte ich nicht gedacht, dass wir so gut abschneiden.

Lena Marie Erlic, 10 ½ Jahre
Zuerst war ich gar nicht aufgeregt. Erst, als wir im Konservatorium waren, wurde ich nervös. Nina und ich fühlten uns aber gut, denn wir haben jeden Tag eine Stunde geübt, davon jeden Montag und Freitag zusammen. Der 1. Preis freut mich sehr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Strahlende Gewinner bei "Prima la Musica"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen