Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Strahlenbelastung unterschritten

Bei einer Untersuchung der Handy-Strahlen-Belastung in der Stadt Bregenz wurden die Grenzwerte unterschritten. Das Fernmeldebüro führte 37 Messungen durch.Strahlen-Gutachten [32 KB]

Wie gefährlich sind die Strahlen von Mobiltelefonen? Eine neue Untersuchung des Fernmeldebüros in Bregenz sorgt für Entwarnung. Bei einer Untersuchung der Handy-Strahlen-Belastung in der Stadt Bregenz wurden die Grenzwerte in allen Fällen klar unterschritten. Die erhobene Strahlenbelastung lag überall bei rund einem Tausendstel des von der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen Wertes. Gesundheitliche Belastungen durch Mobiltelefone seien also nicht gegeben, so Wolfgang Kuehs vom Fernmeldebüro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Strahlenbelastung unterschritten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.