Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Straftaten in Hohenems wurden aufgeklärt

Nach einem Einbruch in die Hauptschule Herrenried in Hohenems (ein PC wurde gestohlen) konnten von Beamten der Polizeiinspektion Hohenems drei in Hohenems wohnhafte Jugendliche als Täter ausgemittelt werden.

Alle Teile des mittlerweile ausgeschlachteten PCs konnten ebenfalls sichergestellt werden. Im Zuge der Erhebungen konnte weiteres Diebsgut zu weiteren Straftaten sichergestellt werden. Den Jugendlichen konnten in Hohenems zwischen 2. Hälfte 2004 bis März 2005 insgesamt begangene 15 Einbruchsdiebstähle, 4 Urkundenunterdrückungen, 5 Diebstähle, 2 Diebstahls-Versuche und 2 Hehlereien nachgewiesen werden. Als weiterer nur bei einer Straftat beteiligter konnte ein 16-jähriger, in Bludenz wohnhafter Jugendlicher ausgemittelt werden.

Der eruierbare Gesamtschaden beträgt € 3.627,70 (Diebsbeute € 2.970,10 und Sachschaden € 657,60).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Straftaten in Hohenems wurden aufgeklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen