AA

Straßensperre wegen verlorener Mostäpfel

Hohenems - Ein 46-jähriger Landwirt hat am Montagabend in Hohenems rund drei Kubikmeter Mostäpfel von einem Anhänger verloren.
Mostobst landet auf Straße

Die Heckklappe des Transporters hatte sich während der Fahrt geöffnet, die Äpfel kullerten auf die Straße. Da der Bauer aus Rankweil (Bezirk Feldkirch) das nicht sofort bemerkte, verteilte sich das Obst auf einem Straßenabschnitt von rund 50 Metern Länge, informierte die Polizei.

Der Zwischenfall ereignete sich kurz nach 21.00 Uhr, als der 46-Jährige mit seinem Traktor samt Anhänger und rund zehn Kubikmetern Äpfel auf der L190 unterwegs war. Die Feuerwehr sperrte die Strecke für rund eine Stunde, um das Obst von der Straße zu schaufeln.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Straßensperre wegen verlorener Mostäpfel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen