Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Straßen ohne Schilder und Gehsteige

Mehr Toleranz und Zusammenarbeit aller Verkehrsteilnehmer durch die Strategie "Shared Space". Vortrag und Ausstellung in Bregenz ab 12. November 2010 im Magazin 4.

1000e Autos, Busse, Fahrräder fahren täglich durch Bregenz. Die Seestraße ist an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit und gleichzeitig eine große Barriere zwischen Innenstadt und See. Gesucht sind Verkehrslösungen, die alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gleichwertig berücksichtigen. Mit “Shared Space” gibt es eine neue spannende Strategie.

Shared Space” ist derzeit in aller Munde und beschreibt eine neue Strategie zur umfassenden Gestaltung des öffentlichen Raums. Entstanden aus dem engeren Themenkreis von Verkehrssicherheit und Straßenplanung ist in den vergangenen Jahren ein neues Gestaltungskonzept herangewachsen. Der öffentliche Raum wird konsequent als multifunktionalen Raum erfasst – wird neu gestaltet und belebt, nicht reguliert und zerteilt. Die Aufenthaltsqualität vor Ort wird in den Mittelpunkt gerückt.

Der Verkehrsverein Bregenz will mit einer Ausstellung zu diesem Thema einen konstruktiven Diskussionsbeitrag für die Gestaltung der Hauptverkehrsstraßen im Zentrum von Bregenz leisten. Als Referent konnte Fritz Kobi gewonnen werden. Der Schweizer war in seiner Tätigkeit beim Tiefbauamt des Kantons Bern wesentlich bei Entwicklung und Implementierung eines neuen Planungsansatzes unter dem Schlagwort „Koexistenz statt Dominanz“ beteiligt. Seine Expertise zum Thema ist international nachgefragt und gibt interessierten Städten wesentliche Impulse. Kobi wird in seinem Referat die neue Planungsphilosophie anhand erfolgreicher Beispiele erläutern und die Tauglichkeit des “Shared Space”-Ansatzes für Bregenz diskutieren.

Terminhinweis:

Ausstellung:
“Shared Space” – Perspektiven für eine neue Kultur des öffentlichen Raums
Vernissage:
Freitag, 12. November 2010, 18.00 Uhr im Magazin 4, Bergmannstr. 6

Eröffnungsrede: Fritz Kobi, Münsingen (CH)

“Shared Space” – Von der Verkehrsschneise zum Stadtraum für alle
anschließend Diskussion

Ausstellung geöffnet von 13. November bis 18. Nov. 2010 im Magazin 4, Bergmannstr. 6
Täglich von bis 14.00 – 18.00 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Straßen ohne Schilder und Gehsteige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen