Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Strache mit 94,85 Prozent wiedergewählt

Österreich - Heinz-Christian Strache ist beim FPÖ-Parteitag in Innsbruck mit 94,85 Prozent der Stimmen als Parteiobmann wiedergewählt worden. Strache nach Turbulenzen um Foto-Affäre gestärkt.

Von den 389 abgegebenen Delegiertenstimmen – insgesamt waren 396 Stimmberechtigte anwesend – entfielen 369 auf Strache, 20 waren ungültig. Bei seiner ersten Kür zum Obmann nach der BZÖ-Abspaltung 2005 erhielt Strache 90,1 Prozent.

Die Turbulenzen um die Foto-Affäre und den aus der Partei ausgetreten Ewald Stadler haben dem Wiener damit nicht geschadet, sondern ihn sogar gestärkt. Gewählt werden im Congress Innsbruck am Samstag auch die Stellvertreter Straches, die von den Landesorganisationen gestellt werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Strache mit 94,85 Prozent wiedergewählt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen