Stolze Summe für Netz für Kinder

Das neueste Projekt des Netz für Kinder ist die Tagesbetreuung für Schüler "talENTE" in Feldkirch.
Das neueste Projekt des Netz für Kinder ist die Tagesbetreuung für Schüler "talENTE" in Feldkirch. ©cth
Stolze Summe für Netz für Kinder

Der große Gewinner des Fußballderbys der vergangenen Woche war das Netz für Kinder.

Lustenau. “Einfach sensationell”, lautete das Resümee von Dr. Hubert Löffler, Geschäftsführer vom Netz für Kinder. Stolze 10.000 Euro konnten vergangene Woche als Spendenerlös aus der großen “Netz für Kinder-Aktion beim Derby” entgegen genommen werden. Das Derby zwischen der SC Austria Lustenau und SC Altach wurde genutzt, um die wertvolle Arbeit der Organisation vorzustellen. Die Spendensumme sprach dann für sich. “Bei einem guten Spiel geht es neben Sieg und Niederlage auch um die Freude am Wettkampf. An dieser Freude teilhaben ließ man beim Derby jedenfalls auch jene Kinder in Vorarlberg, die sonst weniger Gutes im Leben erfahren dürfen. Wir danken deshalb besonders den Veranstaltern und den Zuschauern für ihre großzügige Unterstützung”, so Löffler.

talENTE Haus wird unterstützt

Ein Projekt, dem die Spende zugute kommt, ist das talENTE Haus in Feldkirch. Als wir die Einrichtung am Montag besuchen, herrscht Routine, was so viel heißt wie, dass gerade gelernt, gespielt, gelacht und manchmal auch gezankt wird. Normaler Kinderalltag eben. Zwanzig Kinder werden hier das ganze Jahr über (bis auf 3 Wochen im Sommer) betreut. Während ein paar Jungen gerade Ochs am Berg spielen, widmet sich Lena-Katharina im Raum nebenan in Ruhe ihren Hausaufgaben. Unterstützung bekommt sie von Maria Hämmerle, die als Betreuerin vor Ort ist. Mit diesem neuesten Projekt ging das Netz für Kinder nun einen Schritt weiter. TalENTE ist eine Tagesbetreuung für Kinder, die erst kürzlich in Feldkirch eröffnet wurde und die personell so gut ausgestattet ist, dass sowohl stärkere als auch schwächere Kinder eine adäquate Betreuung finden können. Die Kinder werden nicht nur beaufsichtigt und versorgt, sondern sie werden individuell gefördert, je nach den Talenten, die jedes Kind mitbringt. In der Gruppe sollen sie wieder Selbstwert erfahren und sozial lernen. Die Eltern der Kinder selbst werden stark in diese Tagesbetreuung eingebunden. talENTE ist eine Schülerbetreuung, die gleichzeitig zum Elternkompetenzzentrum werden soll. Von der großzügigen Spende ahnt Lena-Katharina nichts. Ihr ist im Moment wichtiger, dass sie die schwierige Matheaufgabe vor sich lösen kann. Dank Betreuerin Maria und dem Engagement des Netz für Kinder dürfte dies auch in Zukunft gesichert sein.

Umfrage: Wie gefällt es dir im talENTE-Haus?

Finn Surberg, 9 Jahre, Feldkirch:
Ich finde es hier ganz gut und komme gemeinsam mit meinem Bruder her. Die Betreuer sind sehr nett und neben den Hausaufgaben können wir hier auch immer spielen und essen.

Tristan Surberg, 12 Jahre, Feldkirch:
Es ist ganz cool hier. Man kennt sich untereinander und es sind schon Freundschaften entstanden. Das Angebot ist gut und ich bin froh, wenn mir immer jemand bei den Hausaufgaben helfen kann.

Lena-Katharina Burtscher, 11 Jahre, Klaus:
Ich komme nach der Schule zweimal in der Woche mit dem Bus hier her und bin sehr gerne im talENTE-Haus. Es gibt viele tolle Spiele und man kann immer etwas basteln.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Stolze Summe für Netz für Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen