Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stimmen, Töne und ein Saal voll Musik

Gesangverein  Konkordia,stolze 155 Jahre ein Verein
Gesangverein Konkordia,stolze 155 Jahre ein Verein ©Pezold
Lustenau. Trotz Hitze, Sonnenschein und Labamba-Feeling fand sich eine beachtliche Zahl an Zuhörern im Reichshofsaal ein, um den Dorfchören die Ehre zu geben. Am Mittwochabend war Chorgesang angesagt.
Lustenauer Chöre singen im Reichshofsaal

 

Magnet Musik

Der Saal füllte sich, denn Musik ist ein besonderer Magnet und die Musikfreunde waren wieder unter sich. Eine Freude für den Gesangverein Konkordia, den Eintracht Chor, das Collegium Vocale und den Sing Ring, vor vollem Haus zu singen. Prominente Gäste, wie Bürgermeister Kurt Fischer mit Gattin Beate, Doris Glatter-Götz von der Musikschule, Daniel Steinhofer mit Gattin Barbara und Kulturamtsleiter Helmut Gasser, ließen es sich nicht nehmen, diesem besonderen Abend beizuwohnen.

 Stimmlagen en masse

Alt, Bass, Tenor, Sopran und Bariton, alle Stimmlagen waren vertreten und es war eine Wonne, den verschiedenen Interpretationen zu lauschen. Nicht umsonst gibt es diese Chöre in Lustenau, die im Grundgedanken so gleich und in der Ausführung ihrer Ideen doch so verschieden sind. Die Gäste waren begeistert und genossen einen musikalischen Abend im gemütlichen Ambiente des Reichshofsaals.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Stimmen, Töne und ein Saal voll Musik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen