AA

Stichwahl-Diskussion in Bludenz zwischen Mario Leiter und Mandi Katzenmayer

Diskussion in der Bludenzer Remise zwischen Leiter (li) und Katzenmayer (re.).
Diskussion in der Bludenzer Remise zwischen Leiter (li) und Katzenmayer (re.). ©VOL.AT / Rauch
Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Das zumindest lässt die VOL.AT-Abstimmung - vor und nach der Diskussion - in Bludenz vermuten.
Die Bilder vom Wahlduell
NEU

Die verbalen Tiefschläge sind ebenso ausgeblieben wie ein Schlagabtausch mit offenem Visier. Schon fast freundschaftlich begegneten sich die beiden auf der Bühne in der Bludenzer Remise. Nicht ganz verwunderlich, kennen sich Mandi Katzenmayer und Mario Leiter doch schon seit vielen Jahren.

Herausforderer gestärkt

Im Vergleich zur ersten Stichwahl-Diskussion im März wirkte Herausforderer Mario Leiter dieses Mal um einiges lockerer und abgeklärter, offensichtlich gestärkt durch die jüngsten Erfolgserlebnisse (z.B. ÖBB Lehrwerkstatt) auf die er verweisen konnte. Dazu gratulierte auch Bürgermeister Mandi Katzenmayer und meinte locker lässig: “Das ist aber auch sein Job.”

In vielen Themen einig

Katzenmayer und Leiter zeigten in erstaunlich vielen Themen Einigkeit: Angefangen von der geplanten Millionen-Investition in eine Rodelbahnanlage über die Sanierung und den Ausbau des Val Blu bin hin zum bereits beschlossenen Bettelverbot.

Leiter wäre zurückgetreten

Uneinigkeit herrschte jedoch darüber, wie Katzenmayer bzw. die Bludenzer ÖVP mit dem Stichwahl-Skandal umgegangen ist. Während Leiter konstatiert, dass er an Katzenmayers Stelle zurückgetreten wäre, konnte der amtierende Bürgermeister in seiner Funktion als “oberste Wahlbehörde” kein Fehlverhalten seinerseits orten.

Knappes Rennen zu erwarten

In Bludenz wird es am Sonntag, 20. Dezember (live auf VOL.AT), wohl wieder ein sehr spannendes Rennen werden. Das lassen auch die beiden Ergebnisse unserer durchgeführten Abstimmung vermuten. Der amtierende Bürgermeister hat im User-Votum knapp die Nase vorne, ebenso wie er es bei der Stichwahl im März hatte.

Diskussion der Bürgermeister-Kandidaten Bludenz vom 13.12.2015

Amann Vs. Egger live auf VOLAT

Am Montag, ab 19.30 Uhr, geht es mit der zweiten ORF-VN-Stichwahl-Diskussion aus Hohenems – hier auf VOL.AT im Livestream – weiter. Diese Diskussion dürfte zwischen den Kontrahenten weniger “freundschaftlich” laufen. Für den Vorarlberger FPÖ-Chef Dieter Egger ist es die nächste Chance in seiner Heimatgemeinde doch noch den Bürgermeistersessel zu ergattern. Das will der amtierende Bürgermeister Richard mit der Unterstützung durch Emsige, Grüne und SPÖ jedoch verhindern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Stichwahl-Diskussion in Bludenz zwischen Mario Leiter und Mandi Katzenmayer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen