Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Steurer fehlten nur zwei Ränge für WM-Ticket

©Privat
Mit einem 7. Rang bei den Ironman – Europameisterschaften in Frankfurt hätte Bianca Steurer die sichere Qualifikation für die Ironman – Weltmeisterschaften auf Hawaii in der Tasche gehabt. Daher hadert die Schwarzenbergerin trotz ihrem 9. Rang und somit der ersten Top- 10 Platzierung an einer Europameisterschaft etwas mit ihrer Leistung.

Der Auftakt begann vielversprechend, nach einem guten Schwimmen konnte sie sich schnell unter die ersten drei Athletinnen schieben und bestimmte das Rennen von vorne. Doch ein Reifendefekt kostete einiges an Zeit und die Profi- Athletin hatte Probleme, wieder in den Rhythmus zu kommen.

Dennoch wechselte sie an 8. Stelle mit Blick nach vorne zum Laufen und der 7. Rang schien in greifbarer Nähe. Leider konnte sie beim Laufen ihre gewohnte Stärke nicht ganz ausspielen und fiel mit einer Marathon- Zeit von 3:19 noch auf den 9. Platz zurück (9:37;59).

Nun heißt es abwarten, ob die Punkte dennoch für die Qualifikation für die Weltmeisterschaften auf Hawaii reichen. Es besteht auch die Möglichkeit, noch ein weiteres Rennen für die Qualifikation zu bestreiten, dies wird Steurer aber in den nächsten Tag mit ihrem Trainer Lubos Bilek absprechen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schwarzenberg
  • Steurer fehlten nur zwei Ränge für WM-Ticket
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen