"Sternsingen" für einen guten Zweck

Im Kässele befanden sich 1.060 Euro, welche die "Sternsinger" für die Buschambulanz spendeten.
Im Kässele befanden sich 1.060 Euro, welche die "Sternsinger" für die Buschambulanz spendeten. ©privat

1.060 Euro kamen für die Buschambulanz in Malawi zusammen.
Dornbirn. Im vergangenen Jahr hatten die “Vier Sternsinger” nur ein Ziel: “Wir wollen im nächsten Jahr die 1.000 Euro-Marke überschreiten.” Und es ist den vier wackeren Gesellen, die ausschließlich “nur” am Rosenmontag unterwegs sind, tatsächlich gelungen. “Einen gewissen Bekanntheitsgrad haben wir ja bereits, aber trotzdem hat es doch einiges an Überzeugungsarbeit gebraucht, die Spender davon zu überzeugen, dass wir ihr Geld nicht in Schnäpse investieren”, grinst Gerhard Heinzle vom Vorarlberger Hof spitzbübisch. Gemeinsam mit Reinhard Berktold (Lankhütte), Klaus Huber (Gasthof Schuttannen) und Metzger Jochen Schluge sammelten sie in diesem Jahr mit ihrer Schatzkiste 1,060 Euro, die sie der Buschambulanz Malawi überweisen konnten. “Besonders im Norden des Landes steht der Bevölkerung kaum medizinische Ausrüstung zur Verfügung. Deshalb wollen wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag zum Aufbau von Buschambulanzen ermöglichen.”

Foto:
Im Kässele befanden sich 1.060 Euro, welche die “Sternsinger” für die Buschambulanz spendeten. (Foto:privat)

Vorarlberger Hof. Stadtstraße,Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "Sternsingen" für einen guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen