AA

Sternschnuppennächte stehen bevor

Schwarzach - Die kommenden Nächte bieten eine gute Gelegenheit, Sternschnuppen zu beobachten. Bis zum 16. Dezember ist einer der ergiebigsten Sternschnuppenströme des Jahres aktiv.

Die Geminiden scheinen ihren Ausstrahlungspunkt im Sternbild „Zwilling” zu haben, das derzeit am späteren Abend in Richtung Südwesten steht. Das Maximum wird in der Nacht auf den 12. Dezember erwartet. Die beste Beobachtungszeit ist zwischen 21 Uhr und sechs Uhr morgens. Bei guten Beobachtungsbedingungen (dunkler Beobachtungsplatz) ist fast jede Minute ein Meteor zu bewundern. Unter den Geminiden treten teilweise sehr helle Meteore auf. Das Phänomen entsteht dadurch, dass wenige Millimeter große Staubpartikel in der Erdatmospähre verglühen.

Quelle: Robert Seeberger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sternschnuppennächte stehen bevor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen