AA

"Sternen neu" kostet 23 Millionen Euro

So sieht der neue Sternen Rankweil künftig aus.
So sieht der neue Sternen Rankweil künftig aus. ©immo Agentur
Die Bauverhandlung für den Neubau GH Sternen mit Hotel soll noch heuer erfolgen. Ein Gutachten ist noch ausständig.
Inhaber
NEU

RANKWEIL. Anfang dieses Jahres wurde das Traditions-Gasthaus Sternen in der Marktgemeinde Rankweil unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen abgebrochen. Der neue Besitzer, die große Vorarlberger Immobilien-Firma Immo-Agentur mit Geschäftsführer Robert Maier wird das Grundstück mit einer Gesamtfläche von 3000 Quadratmetern zu einer Begegnungszone für die Menschen aus ganz Vorarlberg und dem benachbarten Ausland machen. Die Marktgemeinde Rankweil hat das Bauprojekt „Sternbräu“ für gut befunden und das Einverständnis zum Baustart gegeben. Es gibt aber zwei Verfahren, das baurechtliche und das gewerbliche. Ende September, also in diesen Tagen soll das letzte fehlende ausstehende Gutachten von einem Bauphysiker hoffentlich vom Land Vorarlberg für „baureif“ befunden werden. Im Oktober aber spätestens im November dieses Jahres sollen beide Bauverhandlungen zwecks Neubau Sternbräu über die Bühne gehen. Das Land Vorarlberg wird die Bauverhandlungen zur Ausschreibung bringen. Anfang nächsten Jahres soll der Baustart für die Neugestaltung des Sternen Areal in Rankweil erfolgen. Die Bauzeit beträgt mindestens zwei Jahre. Für Immobilien Experte Roberto Maier wäre der Wunsch 2024 an Weihnachten eine große Eröffnungsfeier des neuen „Sternbrau“ zu veranstalten. Die Kosten belaufen sich nun wie bisher nicht auf 15 Millionen Euro, sondern auf etwa 23 Millionen Euro. Vor allem die Erhöhung der Baukosten führen zu diesen eklatanten Mehrausgaben für den Inhaber. Neu im neuen achtstöckigen (drei unterirdisch und fünf oberirdisch) Baukörper mit einer großen Tiefgarage befindet sich ein Wellness-Hotel. „Es soll eine richtige Begegnungszone für Jedermann werden mit ganz viel verschiedenen Nutzungen. Haben alle geschichtsträchtigen Nutzungen von früher mit im Neubau involviert“, sagt Immo Agentur Geschäftsführer Robert Maier. Sechzehn Mietwohnungen, ein Gastro-Bereich mit 140 Quadratmetern, Skybar, Fitnessstudio und ein Museum sind zusätzlich zum Hotelbetrieb vorgesehen. VN-TK          

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • "Sternen neu" kostet 23 Millionen Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen