AA

Sternehotellerie lädt Kinder ein

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich hat gemeinsam mit den Bundesländern eine Initiative für Hochwasser geschädigte Familien gestartet.

Unter dem Motto “1.000 Betten – 1.000 Freuden“ werden Kinder und deren vertraute Begleitpersonen aus den schwer betroffenen Regionen Niederösterreichs, Salzburgs und Oberösterreichs zu einem mehrtägigen Kurzurlaub eingeladen, hieß es heute, Freitag, in einer Aussendung der Wirtschaftskammer.

Bereits ab kommenden Mittwoch werden die teilnehmenden Betriebe die ersten Kinder aus den betroffenen Gebieten empfangen, betonte die Kammer. Über die Gemeindeverbände werden die Bürgermeister aufgerufen, die Koordination zu übernehmen.

„Die Hilfsbereitschaft bei unseren Mitgliedsbetrieben ist überwältigend. Zahlreiche Betriebe in den Bundesländern haben spontan ihre Unterstützung zugesagt“, sagte der Obmann des Fachverbandes, Hans Melcher. „Die österreichischen Sterne-Hotelbetriebe bieten den Kindern auf diese Weise Abstand zu den für sie bedrohlichen Erlebnissen.“

Österreichische Sterne-Hotels, die von der Katastrophe verschont geblieben sind, stellen dabei Unterkunft, Verpflegung, Hilfe bei der Kinderbetreuung und den Transfer vom und zum Bahnhof kostenlos zur Verfügung, wurde betont. Als Kooperationspartner fungieren die Österreichischen Bundesbahnen, die laut Wirtschaftskammer für 1.000 Feriennetzkarten sorgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hochwasser
  • Sternehotellerie lädt Kinder ein
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.