Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Steirer spießte sich bei Sturz auf Geländer auf

Ein etwa 30 Jahre alter Steirer hat bei einem Sturz im elterlichen Wohnhaus in der Nacht auf Samstag schwere Verletzungen erlitten, als sich ein Metallteil eines Stiegengeländers über die Achsel durch Schulter und Hals gebohrt hatte.

Die eingesetzten Rettungskräfte mussten den metallenen Steher mittels Hydraulikpresse entfernen, um den Mann zu befreien.

Geländer durch Achsel und Hals gerammt

Er wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 des ÖAMTC in das LKH Graz geflogen, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Der Mann war in der Früh im elterlichen Haus im Bezirk Graz-Umgebung über die Kellerstiege gestürzt und hatte sich dabei den Teil eines halbfertigen Stiegengeländers durch Achsel und Hals gerammt.

Laut ÖAMTC hatte der Mann bei dem Sturz noch großes Glück gehabt: Nach der Behandlung im LKH Graz gehe es ihm nun den Verletzungen entsprechend relativ gut, so die Informationszentrale. Der Steirer war erst nach einiger Zeit von seinen Eltern gefunden worden, die sofort die Rettungskräfte alarmierten.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Steirer spießte sich bei Sturz auf Geländer auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen