Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Steinschlag: Notzaun errichtet

Nachdem am Montag Nachmittag mehrere Steine auf die Brandner Straße (L 82) gestürzt waren, haben jetzt Geologen den problematischen Hang begutachtet.    

Noch in der Nacht auf Dienstag wurde ein mobiles Fangnetz aufgebaut, Brand war kurz vor Mitternacht über eine Umfahrung wieder erreichbar. Auch am Dienstag waren zehn Mitarbeiter des Landesstraßenbauamtes im Einsatz, um den mobilen Notzaun zu verlängern – denn in der Nacht war ein weiterer Stein auf die Straße gestürzt, direkt vor dem Portal zur Daleugalerie.

„Jetzt ist alles wieder sicher“, erfuhren die „VN“ von der Polizeiinspektion Brand. Im Oktober beginnen die Bauarbeiten für eine endgültige Lösung, die noch vor dem Start der Wintersaison fertig gestellt sein soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Steinschlag: Notzaun errichtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen