Stein fällt auf Wanderer

Schwere Verletzungen zog sich am Sonntag ein 42-jähriger Bergsteiger aus Aidling in Deutschland im Gemeindegebiet von Gaschurn zu. Bergsteiger sucht Schutz hinter Stein, der sich löst.

Er stürzte mit einem ca. einen Kubikmeter großen Stein etwa 15 Meter weit über ein steiles Schneefeld ab. Der Mann war am Morgen mit fünf Kameraden zum Piz Buin aufgebrochen.

Beim Abstieg vom Wiesbadener Grätle setzte sich der Mann beim Übergang von Fels zu Schnee unterhalb eines großen Steines, um dort auf seine Kollegen zu warten und sich vor Steinschlag zu schützen. Plötzlich löste sich dieser Stein von selbst und riss den Mann durch ein steiles Schneefeld etwa 15 Meter mit. Der Wanderer wurde vom Stein an Hand und Hüfte verletzt und erlitt noch einmal schwere Verletzungen durch den Sturz. Er wurde mit dem Hubschrauber geborgen und ins Krankenhaus Zams geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Stein fällt auf Wanderer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen