AA

Statt von Altach bedient sich FC Dornbirn mit Duo aus Wattens

©gepa
Die Rothosen nehmen zwei hoffnungsvolle Talente von Bundesligaklub WSG Tirol unter Vertrag.
Duo aus Wattens
NEU

Mit Kilian Bauernfeind und Stefan Lauf hat der FC Mohren Dornbirn 1913 zwei Spieler vom Bundesligisten WSG Tirol ausgeliehen. Der 19-jährige Bauernfeind ist im zentralen Mittelfeld beheimatet und durchlief während seiner Ausbildung in der Tiroler Fußballakademie sämtliche Nachwuchsnationalteams. Für Bauernfeind stellt der Transfer eine wichtige Stufe in seiner noch jungen Karriere dar: „Ich bin sehr glücklich über meine Leihe zum FC Dornbirn, denn dadurch kann ich in der 2. Liga bei einer guten Mannschaft Spielzeit sammeln und möglichst viele Erfolge einfahren!“

Der gleichaltrige Stefan Lauf ist Offensivspieler und durchlief die Jugendmannschaften von Rosenheim sowie Unterhaching. Auch für ihn stellt die Leihe zu den Rothosen den nächsten Schritt zum Profi dar: „Ich freue mich auf die kommende Saison in Dornbirn. Für mich persönlich ist es eine große Chance, mich weiterzuentwickeln und ich hoffe, dass ich der Mannschaft weiterhelfen kann!“

Peter Handle, Sportlicher Leiter FC Dornbirn: „Stefan und Kilian sind zwei junge talentierte Spieler vom Bundesligisten WSG Swarovski Tirol. Beide möchten bei uns viel Spielzeit sammeln, um den nächsten Schritt in ihrer noch jungen Profikarriere zu machen. Wir freuen uns, beide im Team zu haben“.

Die beiden Youngsters sind die ersten Neuzugänge des FC Mohren Dornbirn 1913 für die neue Saison in der 2. Liga. Mit ihnen soll der Weg weitergeführt werden, durch gute Arbeit junge Spieler am Beginn ihrer Profikarriere zu entwickeln.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Statt von Altach bedient sich FC Dornbirn mit Duo aus Wattens
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen