AA

Statistik spricht für Cortina und gegen die Wälder

©Hartinger
Der EC Bregenzerwald muss gegen die starken Italiener zuerst auswärts ran.

Der EC Bregenzerwald kann erstmals seit dem Einstieg in die Alps Hockey League die Saison über den Grunddurchgang hinaus verlängern. Nun heißt es volle Konzentration in der Best-Of-Three Serie gegen Cortina, ansonsten ist das Play Off Abenteuer schneller zu Ende, als Daniel Ban und Co. lieb ist. Das erste Spiel findet bereits morgen um 20:00 Uhr in Italien statt.

Eine Woche nach dem letzten Aufeinandertreffen, kreuzen sich die Wege des EC Bregenzerwald und S.G. Cortina Hafro erneut, dieses Mal bedeutet ein Sieg jedoch die halbe Miete zum Aufstieg in das Viertelfinale der Alps Hockey League. Die ersten beiden Saisonbegegnungen gingen mit 4:3 und 4:2 an die Venetier. Das Team von Markus Juurikkala lag dabei in den Spielen über weite Strecken in Führung und musste sich jeweils in den Schlussminuten durch Eigenfehler geschlagen geben. Hier sieht auch ECB Verteidiger Panu Hyyppä das Potential, um in der Serie zu überraschen: „Ich bin froh, dass es von den beiden möglichen Optionen Cortina geworden ist. Wir haben erst vor einigen Tagen gegen sie gespielt, wissen wie sie drauf sind. Beide Spiele im Grunddurchgang waren knapp, letzten Samstag haben wir sie mit einem sehr kleinen Kader fast schlagen können. Natürlich gelten im Play Off immer andere Regeln, aber die ganze Mannschaft ist zuversichtlich, dass wir diese Serie für uns entscheiden können.“

Für Cortina spricht morgen nicht nur der Heimvorteil, den sich die Venetier mit dem fünften Tabellenplatz gesichert haben, sondern auch die aktuelle Form. Neun der letzten zehn Spiele wurden gewonnen und bis auf die VEU Feldkirch und Jesenice musste jede Mannschaft mindestens vier Gegentreffer einstecken. Dafür können die Wälder im Vergleich zur letzten Woche einige Leistungsträger wieder an Bord Willkommen heißen, Roberts Lipsbergs war bereits gestern im Einsatz und auch Julian Metzler sollte an der Auswärtsfahrt teilnehmen können.

Die Verpflegung dazu kann bereits jetzt über die ECB App vorbestellt werden, zudem gilt bei dieser Heimpartie auch die Aktion „Zemmheba – Mear Healfand“, alle Infos dazu auf https://www.ecbregenzerwald.at/zemmheba-mear-healfand/.

Nächstes Heimspiel ECB: Montag, den 22.03.2021 um 20:00 Uhr gegen S.G. Cortina Hafro im Messestadion Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Statistik spricht für Cortina und gegen die Wälder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen