Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Startschuss zum MorgenLand Festival

La Pegatina
La Pegatina ©MorgenLand

Open Air Konzerte und Familienprogramm beim MorgenLand Festival

Am Mittwoch, den 18. Mai startet das MorgenLand für eine enkeltaugliche Zukunft – ein Festival gerade auch für die junge Generation von Morgen. Deshalb stehen von Freitag, den 20. bis Sonntag, den 22. Mai 2011 Open Air Konzerte für ein junges Publikum und spezielle Veranstaltungen für Familien auf dem Programm. Der Eintritt zu diesem umfangreichen Angebot basiert auf der freien Spende – alle Besucher/innen dürfen selbst entscheiden, was sie geben möchten.

Konzertprogramm am Freitag und Samstag Abend
Das Musikprogramm im MorgenLand ist vielseitig. Während am Freitag die Band “Superpunk” aus Hamburg das Publikum mit einer Mischung aus Soul und Punk begeistern wird, stehen am Samstag eine ganze Reihe verschiedener Künstler/innen auf der Bühne. Gestartet wird bereits um 14 Uhr auf dem Lindaplatz mit “Phoebe Kreutz” (Comedy Folk aus New York), es folgt u.a. um 17 Uhr “Der Nino aus Wien”. Am Abend geht es weiter mit internationalen Künstler/innen wie “The Burning Hell” und “Fiva & DJ Phekt”. Das Programm findet seinen Höhepunkt mit der Spanischen Band “La Pegatina”. Ihre Alben sind gratis im Internet zum Download bereit gestellt. Im Jahr 2010 erhielten sie den Endrock-Award für den besten Pop/Rock Artist 2009 und für die beste Website. Bei der Aftershow Party wird Tanja La Croix, Model und DJane aus St. Gallen, dem Publikum krätig einheizen. Die ganzen Festival Tage über sind das Vorarlberger Jazz-Duo David Helbock und Simon Frick als Artist in Residenz mit spontanen Konzerten auf dem Festivalgelände zu hören.

Sonntag ist Familientag
Das MorgenLand Festival klingt am Sonntag mit einem Tag für die ganze Familie aus. Mittags sind alle eingeladen, Stühle, Tische, Speis und Trank für sich und die Gemeinschaft mitzubringen. Ein großer gemeinsamer Mittagstisch bietet allen Platz für Gespräche, Essen, Trinken, Verweilen, Staunen und vieles mehr. Untermalt wird das Ganze mit Rock/Pop aus dem Alpenrheintal. Bands aus der Region spielen den Soundtrack zum MorgenLand “Sing die Zukunft.” Auch für die nachfolgenden Generationen ist gesorgt. Ein umfassendes Familienprogramm bietet von 10-16 Uhr eine Zukunfts-Bastel-Werkstatt, Erzählstunden mit der Autorin Herta Glück sowie eine Schreibwerkstatt mit Eveline Wigand und Sophie Ospelt. Bei Corina Nachbaur und ihrer Kinderbuchkiste können Kinder und Eltern lesen und vorlesen. Weiters gibt es eine Erdbaustelle, Kreidemalen und ein WI-VÖ-DO-BLI Bewegungsspiel mit Susanna Kranz und Manou Oehry. Nach dem Referat des jungen Klimabotschafters Felix Finkbeiner werden die Teilnehmer/innen der Plant-for-the-Planet Akademie des Vortages um 15.20 Uhr zu Botschafter/innen für das Klima ernannt.

Open Air Konzerte und Familienprogramm:
Fr, 20. Mai, Lindaplatz Schaan
22 Uhr OPEN-AIR Konzert: Superpunk
Sa, 21. Mai, Lindaplatz, Schaan
OPEN-AIR Konzerte & Kunst
14-18 Uhr Phoebe Kreutz, Seth Faergolzia, mob, Der Nino aus Wien
18.30-21.30 Uhr The Burning Hell / Fiva & DJ Pjekt / Silvan Köppel & Friends
21.30 Uhr La Pegatina
23 Uhr Aftershow-Party (SAL Kleiner Saal)
So, 22. Mai, SAL & Lindaplatz Schaan:
ABSCHLUSS- und FAMILIENTAG
10-16 Uhr Zukunfts.Schau
10-16 Uhr Familienprogramm mit Erzählstunden, Schreibwerkstatt, Erdbaustelle, u.a.
12 Uhr Grosser gemeinsamer Mittagstisch
12 Uhr Sing die Zukunft
15 Uhr Referat Die Kinder machen`s vor
15.20 Uhr Kinder werden zu Umweltbotschafter/innen ernannt
Weitere Informationen unter www.morgenland.li.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Startschuss zum MorgenLand Festival
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen