AA

Startschuss zum e-card Tausch 2010

©VGKK
Dornbirn - Da bei vielen Versicherten die Gültigkeit der Europäischen Krankenversichertenkarte (EKVK) auf der Rückseite der e-card abläuf, werden im Laufe des Jahres 2010 rund 4 Millionen e-cards getauscht werden.

Aufgrund internationaler Bestimmungen für grenzüberschreitende Gesundheitskarten, zu denen sich auch Österreich aus gutem Grund bekennt, muss die EKVK ein Ablaufdatum haben, so die Vorarlberger Gebietskrankenkasse (VGKK). Betroffen sind davon vor allem jene Personen, die im Jahr 2005 erwerbstätig waren und somit eine für 5 Jahre gültige EKVK erhalten haben. All jene Versicherten, deren EKVK im Jahr 2010 abläuft, erhalten daher eine neue Karte.

Der Versand der neuen e-cards erfolgt in der Regel spätestens zwei Wochen vor Ablauf der Gültigkeit der Europäischen Krankenversicherungskarte (EKVK).

All jene Karteninhaber, deren EKVK über das 2010 hinaus gültig ist, erhalten noch keine neue Karte. Enthält das Feld „Ablaufdatum“ Sterne, besteht kein Anspruch auf eine EKVK und es wird ebenfalls keine neue e-card ausgestellt. Im Bundesland Vorarlberg startet der Kartenversand in Kalenderwoche 16. Insgesamt werden im Namen der Vorarlberger Gebietskrankenkasse rund 150.000 e-cards ausgetauscht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Startschuss zum e-card Tausch 2010
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen