Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Startklar für den Schulanfang

Hohenems – Schuleinkauf: Lehrer haben genaue Vorstellungen. Förderungen möglich, die Volkshilfe Vorarlberg hilft mit dem Schulstartgeld.

Federschachtel, Buntstifte, Wasserfarben, Hefte: Florian Bachstein wird bald viele Dinge haben, die er in seine Schultasche packen kann. Ein Dinosaurier-Radiergummi weckt im Geschäft sein Interesse. Und auch die Federschachtel mit dem Piratentotenkopf findet er toll. Der sechsjährige Hohenemser kann es kaum erwarten, seine neuen Klassenkameraden kennenzulernen. „Die Schultasche hat schon der Osterhase gebracht“, erzählt Mutter Karin. Für ihren Sohn geht in wenigen Tagen die Schule los, und damit kommt auf die Mutter auch einiges an Einkäufen zu. Die Schultüte hat sie schon besorgt. Mit dem Rest wartet sie aber noch: „Die Liste der Schule müsste eigentlich diese Woche mit der Post kommen“, sagt sie.

Klare Wünsche der Lehrer

Die meisten Klassenlehrer haben sehr genaue Vorstellungen, was ihre Schüler an Materialien brauchen. Das bestätigt auch Marianne Amann vom Büro- und Schulbedarfsladen Amann in Hohenems: „Die meisten Eltern kommen mit der Liste. Die Angaben darauf werden auch immer genauer“, konnte sie in den vergangenen Jahren feststellen. Die gewünschte Marke der Buntstifte ist oft genau aufgeschrieben. Wer beim Schuleinkauf also zu früh dran ist, muss möglicherweise die neuen Wasserfarben oder den Füller umtauschen. Der große Ansturm hat bei den Amanns noch nicht begonnen. „Der startet wohl ab Anfang September. Wenn auch das Geld auf dem Konto ist.“ Rund 50 Euro müsse man für alle Papier- und Schreibwaren auf so einer Volksschulklassenliste schon rechnen. Und dazu kommen bei Erstklässlern natürlich noch Schultasche, Federschachtel und eine gefüllte Schultüte.

Entlastung für Familien

Für sozial schwächere Familien bedeutet der Schulanfang eine finanzielle Herausforderung. Auch, weil statt der 13. Familienbeihilfe im September künftig nur mehr ein Pauschalbetrag von 100 Euro für 6- bis 15-Jährige ausbezahlt wird. Sie können an verschiedenen Stellen um Förderungen ansuchen (siehe Factbox). Auch die Volkshilfe Vorarlberg hilft mit dem Schulstartgeld. Im Vorjahr wurden über 300 Familien mit bis zu 200 Euro unterstützt.

Grundausrüstung:

Schultasche, Federschachtel, Turnbeutel, Werkkoffer, Heft- und Flügelmappen, Bunt- und Filzstifte, Bleistifte, Radiergummi, Spitzer, Schere, Klebstoff, Lineal, Wasserfarbkasten mit Pinsel, Wachsmalkreiden.

Förderungen:

Kontaktadressen Volkshilfe Vorarlberg: 05574/48853, Präsidentin Annegret Senn: 0664 5254175 Landesschulrat für Vorarlberg, Siegrid Heidegger: 05574/4960642 Schulabteilung des Landes: Tel.: 05574/511-22105, schule@vorarlberg.at Infos über Nachhilfeförderung: aha Dornbirn (05572/52212), aha Bregenz (05574/52212), aha Bludenz (05552/33033), www.aha.or.at Erstinformationen und Antragsformulare an jeder Vorarlberger Schule. Kontaktperson: Klassenvorstand

VN-IB

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Startklar für den Schulanfang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen