Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Start in die neue Ballsaison!

Die Ballgäste genossen den Maturaball!
Die Ballgäste genossen den Maturaball! ©dk
Bregenz. Vor einer Woche wurde die Ballsaison 2014/15 eröffnet. Gestern fand der Maturaball des Collegium Bernardi Mehrerau und Sacré Coeur Riedenburg statt.
Fotos vom Ball

„I have a dream – Lasst unsere Träume wahr werden!“, unter diesem Motto feierten die beiden Schulen gemeinsam ihren großen Abend im Festspielhaus Bregenz. Nach der Eröffnung mit der traditionellen Polonaise richteten die Direktoren der beiden Schulen, Herr Mag. Kusche und Herr Mag. Hinteregger einige feierliche Worte an die zahlreich erschienen Ballgäste.

Es folgte der musikalische Auftakt der Band „Roadwork“, welche mit Songs aus den 60ern und 70ern sowie mit aktuellen Chartstürmern die Besucherinnen und Besucher auf das Tanzparkett holten.
Dann startete das Ballprogramm mit der 8b-Klasse der Mehrerau. Die Schüler präsentierten ihr Maturavideo und performten den „Cupsong“. Von nun an wechselte das Programm zwischen einigen Coversongs von „Roadwork“ und den jeweiligen Einlagen der Maturantinnen und Maturanten.

Nach den Jungs standen dann die Schülerinnen der 8b-Klasse Riedenburg auf der Bühne. Nachdem sie ihren Kurzfilm gezeigt hatten folgte eine gelungene Tanzeinlage. Eine halbe Stunde später war die 8a-Klasse der Mehrerau an der Reihe. Hier gab es nochmals eine spannende und akrobatische Tanzshow zu bestaunen.
Wem das noch nicht genug war konnte einen Saal weiter zu den Beats von „ALPiNE“ und „BEAT DISTRICT“ das Tanzbein schwingen.

Bei der Mitternachtseinlage rückte die HLW Riedenburg ins Rampenlicht. Es wurde live gesungen und getanzt, das Publikum zeigte sich begeistert.
Anschließend wurden die Hauptpreise der Tombola verliehen. Zu gewinnen gab es unter anderem eine Ausfahrt mit der neuen A-Klasse von Mercedes, ein Paar Ski der Marke „Head“ im Wert von 300 Euro, eine Übernachtung für zwei Personen im „Stanglwirt“ und eine Daunendecke im Wert von 800 Euro.

Zu guter Letzt wurden noch die Ballkönigin und der Ballkönig gekrönt. Die Besucherinnen und Besucher hatten den ganzen Abend lang die Möglichkeit Lebkuchenherzen für ihre Favoriten zu erwerben. Wer bis zum Schluss die meisten Herzen ergattert hatte, durfte sich Ballkönigin oder Ballkönig nennen. Die Preise für die beiden Glücklichen beinhalteten eine PlayStation 4 sowie Accessoires von „Swarovski“.
Dies war aber keineswegs das Ende des Abends. Die After-Party des Maturaballs fand im „Opal“ in Lochau statt. Dort wurde noch bis in die frühen Morgenstunden weiter gefeiert.

Ein unvergesslicher Abend für alle Beteiligten!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Start in die neue Ballsaison!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen