Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stars stürmen das Montafon

Vorarlberg hat nicht nur am Arlberg einiges zu bieten. Auch das Montafon gilt bei den diversen Stars und Promis als beliebter Tummelplatz. Vor allem in der Wintersaison.

Im Vorfeld der „Starnacht“ im Schrunser Aktivpark sind die Fans besonders hellhörig. Viele wollen in Erfahrung bringen, wo sich ihre Idole zur Ruhe betten. Nachdem RTL-Boss Gerhard Zeiler aus familiären Gründen sein Kommen in den Montafonerhof in Tschagguns abgesagt hat und Starregisseur Joseph Vilsmaier mit Diana sich heuer vor einem Söldner Hotel und nicht beim Hotel Silvretta Nova die Skier anschnallen, weilt derzeit MPL-Boss Manfred Lautenschläger in Gaschurns Nobelherberge.

Ansturm Ende Monat

Dafür ist für Ende Jänner ein regelrechter Ansturm an Promis und Stargeflüster angesagt: Neben Austropopern wie Rainhard Fendrich und der Ersten Allgemeinen Verunsicherung (EAV) mit Frontmann Klaus Eberhartinger versammeln sich zwischen 25. und 28. Jänner auch Baccara, Patrick Nuo, Francine Jordi, Gilbert und Patrick Lindner im Tal der Sterne. Beim großen Promirace und Star-Talk am 26. Jänner am Hochjoch dürfen freilich auch Alpenpop-Stars wie DJ Ötzi oder die Klostertaler nicht fehlen. Ob sich Statthalter Hans Peter Bischof mit Brigitte oder Landesrat Siegi Stemer, die derzeit ihre Schwünge auf den tief verschneiten Hängen in Gargellen ziehen, die Starnacht am Freitag, 27. Jänner, entgehen lassen, war nicht in Erfahrung zu bringen. Vizekanzler Hubert Gorbach soll hingegen bereits fix einen Auftritt in der VIP-Lounge des Alpenparks zugesagt haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Stars stürmen das Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen