Starker Geburtenrückgang in Vorarlberg

Schwarzach - 6.252 Babys kamen im Mai in Österreich zur Welt. Laut Geburtenstatistik sind das um 3,3 Prozent weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Am deutlichsten waren die Rückgänge in Vorarlberg (- 15 Prozent), der Steiermark (- 10,9 Prozent) und Kärnten (- 6,8 Prozent) zu spüren.

Lediglich in Wien (plus 3,4 Prozent) und Oberösterreich (plus 0,2 Prozent) wurden im Wonnemonat mehr Babys geboren, teilte die Statistik Austria am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Im Burgenland (minus 2,1 Prozent), Niederösterreich (minus 4,7 Prozent), Salzburg (minus 3,2 Prozent) und Tirol (minus 2,4) lagen die Geburtenzahlen leicht unter bzw. über dem österreichweiten Durchschnitt. Insgesamt erblickten in den ersten fünf Monaten des heurigen Jahres 30.768 Babys das Licht der Welt – das sind um 2,8 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Unehelichenquote stieg in diesem Zeitraum von 38,3 auf 38,5 Prozent an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Starker Geburtenrückgang in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen