AA

Starke Schwimmer des Schwimmclubs Unterland Eschen am Internationalen Welfencup in Weingarten

Die 11 Schwimmer/innen des Scul.li mit ihrem Trainer Werner Kernbeiss
Die 11 Schwimmer/innen des Scul.li mit ihrem Trainer Werner Kernbeiss ©scul.li

Am vergangenen Samstag zeigten die 11 Schwimmer/innen des SCUL Eschen, darunter auch 3 Feldkircher/innen, eine starke Leistung am Welfencup. Sie brachten nicht weniger als 17 Medaillen mit nach Hause. Davon 5 goldene, 8 silberne und 4 bronzene.
Anika Door aus Feldkirch gewann dreimal gold in 50m Rücken, 50m Delfin und 100 m Rücken. Im Delfin unterbot sie Ihre persönlichen Bestzeit um 11 Sekunden auf 45,88 Sek. 3 Silber-Medaillen gewann sie in 100 m Lagen, 100m Freistil und 50m Freistil Ihre Bestzeit in 100 m Lagen unterbot sie um ganze 20 Sek. auf 1.39.49. Felix Bruch ebenfalls aus Feldkirch durfte sich auch über je 2 Medaillen freuen. Felix holte sich Gold in 50m Rücken und Silber in 50m Delfin. Für den 7jährigen Feldkircher Banerjee Paul war dies der erste Wettkampf, nach Beendigung der Schwimmschule. Paul erreichte in seiner Altersklasse auf Anhieb 1x Bronze in 50m Freistil und 1x Bronze in 50 m Rücken.
Die Schwimmer/innen freuen sich jetzt schon auf ihren nächsten Einsatz in Romanshorn am 19. Juli mit ihrem Trainer Kernbeiss Werner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Starke Schwimmer des Schwimmclubs Unterland Eschen am Internationalen Welfencup in Weingarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen