Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Starke ausländische Präsenz

Abschluss der Vorbereitungsphase
Abschluss der Vorbereitungsphase ©hpschuler

Der morgen in der Reichenfeldhalle beginnende 2. Sparkassencup bringt für die heimischen Nachwuchs-Volleyballteams eine erste Standortbestimmung. Konkurrenz aus Italien und Frankreich ist angesagt.

Angeführt vom Titelverteidiger Rixheim kommt jeweils ein Mädchenteam aus Mulhouse und Modena. Die heimischen Jugendmannschaften werden vertreten vom Meister Dornbirn. Höchst und Rankweil sind als spielstark bekannt. Der Veranstalter FFG Feldkirch wird versuchen, wie im vorigen Jahr im guten Mittelfeld zu landen. Allerdings plagen erste Wehwehchen. Für die Schülerligateams des Gymnasiums Feldkirch, der Volleyballschule Feldkirch  und der SMS Satteins geht es darum, Spielpraxis zu sammeln.

Das Turnierbeginnt bei freiem Eintritt samstags um 9 Uhr, das Finale wird sonntags gegen 14:30 Uhr erwartet. Die Halle ist bewirtet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Starke ausländische Präsenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen