AA

Stadtgarage Dornbirn: Bei Regen tropft es von der Decke

Dornbirn. Die Stadtgarage Dornbirn wird im Herbst acht Jahre alt. Nun war sie bei Starkregen im Vorarlberger Rheintal am Donnerstag nicht wirklich dicht: Direkt unter der Eisengasse 4 spiegelte sich nahe des Abganges das Wetter oberhalb der Tiefgarage lebensnah wieder. Schuld war ein Wasserstau.

Am Donnerstagnachmittag regnete es in Dornbirn nicht zu knapp. Wer nun in der Stadtgarage Dornbirn Schutz vor dem Wetter suchte, durfte sich auf eine Überraschung einstellen: Hier regnete es stellenweise ebenfalls – direkt unter dem Kaufhaus Eisengasse 4 schlug die Decke der Tiefgarage leck. Betroffen ist eine Stelle direkt unter dem Eingangsbereich des Kaufhauses, nahe dem Aufgang zur Stadtstraße.

Regen in Vorarlberg oberhalb und unterhalb der Erde

Einen Zusammenhang zwischen der Regendusche in der im Herbst 2008 eröffneten Stadtgarage und dem Wetter scheint gegeben sein. Beim Lokalaugenschein von VOL.AT war der Regen bereits abgeklungen – von der lecken Decke kündigte nur noch ein beständiges Tropfen.

Wasserablauf war blockiert

Betreiber der Tiefgarage ist die Kulturhaus GmbH. “Wir haben jetzt die Ursache für den kurzzeitigen Wassereintritt in der Stadtgarage gefunden”, erklärt deren Geschäftsführer Klaus Lingg am Freitagvormittag. “Ein oberirdischer Wasserablauf war durch Blätter verstopft und konnte die plötzliche Wassermenge nicht mehr abtransportieren; das überlaufende Wasser ist kurzfristig in die Stadtgarage geflossen.”

Tiefgarage voll funktionsfähig

Man habe inzwischen alle Abläufe kontrolliert, bis auf den betroffenen Schacht waren alle voll funktionsfähig. Auch in der Stadtgarage selbst gibt es keine Folgeschäden, da ausreichende Abflusskapazitäten vorhanden sind. Die Stadtgarage ist also weiterhin uneingeschränkt in Betrieb, beruhigt Lingg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Stadtgarage Dornbirn: Bei Regen tropft es von der Decke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen