Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stadtentwicklung mit ressourcenschonenden Strategien

Energiekennzahl durch Dämmung erhöhen
Energiekennzahl durch Dämmung erhöhen ©kuehmaier

Bregenz. Das Immobilien Forum West beschäftigte sich am vergangenen Donnerstag im Festspielhaus mit den Entwicklungen, auf welche sich die Branche künftig einstellen muss.
Gebäude mit hoher Energieeffizienz und eine daraus resultierende Stadtentwicklung waren die Schwerpunktthemen der erstmals in Bregenz durchgeführten Expertenplattform. Die Bau- und Immobilienwirtschaft steht derzeit vor neuen Herausforderungen. Klimawandel und ressourcenschonende Bodennutzung sind Faktoren, die in Stadt- und Raumentwicklungsprozessen in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen werden. Denn Gebäude zeichnen für rund 40 Prozent des Energieverbrauchs verantwortlich. Das Potenzial im Immobilienbereich Energie zu sparen, ist deshalb entsprechend groß. Damit wird nachhaltiges Bauen für die Immobilienbranche immer mehr zum Verkaufsargument”, erklärte Dieter Bitschnau, Veranstalter des Immobilien Forum West und Geschäftsführer von wiko, einem Beratungsunternehmen für Öffentlichkeitsarbeit und strategische Kommunikation. Denn eine “grüne Immobilie” steigert langfristig die Rendite und senkt die Betriebskosten, was den Bewohnern in jedem Fall einen Gewinn und Mehrwert bietet.
(tok)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Stadtentwicklung mit ressourcenschonenden Strategien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen