Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stadtdetektive decken auf

Die Drittklässler der VS Dornbirn Markt überprüften ihren Stadtteil auf Kindertauglichkeit.
Die Drittklässler der VS Dornbirn Markt überprüften ihren Stadtteil auf Kindertauglichkeit. ©Laurence Feider
Stadtdetektive

Im Rahmen von “Kinder mischen mit” nahmen Drittklässler den Stadtteil Markt unter die Lupe.

Dornbirn. “Ich kenne einen total coolen Platz, da kann man auch super spielen. Kommt mit!”, ruft Niki und ist schon unterwegs Richtung Inatura. Ihm dicht auf den Fersen sind die anderen Stadtdetektive die unter Anleitung von Cornelia Linder die Innenstadt erkunden. Hintergrund ist die Projektwoche im Rahmen von “Kinder mischen mit” während der die Drittklässler der Volksschule Dornbirn Markt ihren Stadtteil auf seine Kindertauglichkeit prüfen. Einen ganzen Vormittag sind die Detektive unterwegs zu ihren Lieblingsplätzen, erzählen an welchen Orten sie sich nicht so wohl fühlen und was ihnen im Bezirk Markt fehlt.

“Fast alle Stadtdetektive sagen, dass sie auch viel zu Hause spielen, im Garten oder auf einer nahen Wiese. An viele Orte gehen sie gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern und Freunden. Ein paar Jungs dürfen ihren Bezirk auch schon ganz alleine erkunden.”, erläutert Cornelia Linder die im Auftrag der Stadt Dornbirn mit den kleinen Spürnasen unterwegs war. Mit dem Angebot an Spielplätzen und Grünflächen sind die Schüler in der Innenstadt grundsätzlich zufrieden. Wichtig ist den meisten sportlich tätig und in einem Verein aktiv zu sein. Von den Erwachsenen in ihrer Umgebung wünschen sie sich respektvolle, gewaltfreie Beziehungen.

Während die einen ihr Umfeld also vor Ort erkunden, sammeln die anderen in der Theatergruppe von Elke Maria Riedmann erste schauspielerische Erfahrungen. Sie studieren kleine Szenen ein die ihren Alltag und ihre Sorgen spiegeln. “Wir haben die Ideen der Schüler aufgegriffen und sie gemeinsam schauspielerisch umgesetzt. Es ist eine kreative Art ihre Anliegen vorzubringen.”, zeigt sich die Theaterfrau zufrieden.

Bei der abschließenden Projektpräsentation am Freitag konnte der Theaternachwuchs sein schauspielerisches Können unter Beweis stellen. Hier wurden den Eltern, den LehrerInnen und dem Vertreter der Stadt Dornbirn, Michael Walter, die Ergebnisse der Bedarfsanalyse vorgestellt. “Die Projektwoche spiegelt die Ergebnisse der großen Befragung die wir im vergangenen Frühjahr an Dornbirns Volksschulen durchgeführt haben. Ein konkreter Wunsch der Drittklässler der VS Markt wird schon bald umgesetzt. Für das geplante Kindercafé haben wir Ideen gesammelt und uns die Unterstützung von Ulrike Unterhurner von der Stadtbücherei gesichert.”, freut sich Projektleiterin Carmen Feuchtner von Welt der Kinder.

Nächster Höhepunkt im Rahmen der Kinderbeteiligung wird für die Drittklässler ein Besuch im Dornbirner Rathaus sein, wo sich auch Bgm Wolfgang Rümmele ihren Fragen stellen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Stadtdetektive decken auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen