AA

Stadt legt den Wert von Seniorentaxibons neu fest

Symbolbild
Symbolbild
Im Stadtrat am 5. März 2013 wurden neue Richtlinien für die Vergabe der Bregenzer Seniorentaxibons beschlossen. Die notwendig gewordenen Bestimmungen treten am 1. April dieses Jahres in Kraft. Dies teilte Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Sitzung mit.

Demzufolge besitzen die Bons künftig einen Wert von 7,50 €. Diesen teilen sich der Fahrgast durch Bezahlung eines Kaufpreises von 3,50 € wie bisher und die Stadt durch eine Subventionierung in Höhe von 4 €. Jeder Bon kann für eine einmalige Taxifahrt an einen Bestimmungsort innerhalb des Bregenzer Stadtgebietes verwendet werden, wobei der Bon dem/der Taxifahrer/in vor Fahrtantritt auszuhändigen ist. Liegt der Beförderungspreis über dem Bonwert von 7,50 €, ist der Differenzbetrag vom Fahrgast zu bezahlen. Wird eine Fahrt über die Stadtgrenze hinaus fortgesetzt, wird dem Fahrgast ab der Stadtgrenze ebenfalls das tarifmäßige Entgelt berechnet.

Nichtsdestotrotz haben Seniorentaxibons, die es in dieser Form nur in Bregenz gibt, große Vorteile für die Bezugsberechtigten, weil die Stadt vom Bonwert mehr als die Hälfte übernimmt. Damit wird ein besonderes Mobilitätsangebot für die ältere Generation auch in schwierigen wirtschaftlicher Zeiten aufrecht erhalten.

Für den Kauf von Seniorentaxibons müssen natürlich bestimmte Voraussetzungen wie Alter, Haupt¬wohnsitz, Wohnen im Heim, Behinderungen, Einkommensgrenzen etc. erfüllt werden. Dafür gibt es von der Stadt einen Berechtigungsnachweis, der mitgeführt werden muss. Gekauft werden können die Bons im Bürgerservice oder in der Abteilung Soziales und Gesundheit an der Belruptstraße. Seniorenheimbewohner/innen können die Bons auch bei ihren Heimleitungen beantragen. Pro Person und Quartal werden maximal 30 Bons ausgegeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Stadt legt den Wert von Seniorentaxibons neu fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen