Stadt Dornbirn kauft den Zanzenberg

Das von der Stadt erworbene Gelände auf dem Zanzenberg ist 40.000 Quadratmeter groß, im Bild das Eurocamp der Pfadfinder.
Das von der Stadt erworbene Gelände auf dem Zanzenberg ist 40.000 Quadratmeter groß, im Bild das Eurocamp der Pfadfinder. ©VN/Hagen
Die Stadt Dornbirn sichert mit dem Ankauf des Zanzenbergs im Bezirk Oberdorf eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der Stadt.

Der Zanzenberg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele Dornbirns, nicht weit vom Zentrum entfernt. Der Stadtrat stimmte jetzt für den Ankauf einer 40.000 Quadratmeter umfassenden Park- und Waldfläche auf 580 Metern Seehöhe.

©Stadt Dornbirn

Der Kauf des Zanzenbergs ist nach dem Erwerb der Bundesforste und des Stadtgartens bei der inatura eines der größeren Grundgeschäfte, das die Stadt in den vergangenen Jahren zur Erhaltung der Grünräume abgeschlossen hat. „Wie die Bundesforste und der Stadtgarten ist die Möglichkeit, den Zanzenberg zu erwerben, eine Jahrhundertchance. Wir sichern mit diesem Ankauf ein wichtiges Naherholungsgebiet für die kommenden Generationen von Dornbirnerinnen und Dornbirnern,“ ist Bürgermeisterin Andrea Kaufmann (50) von der Sinnhaftigkeit der Investition überzeugt.

Weitere Grundflächen verkauft

Ein Konzept für die weitere Entwicklung am Zanzenberg wird von der Stadt derzeit ausgearbeitet. An erster Stelle steht die Erhaltung des vielfältigen Baumbestands.

Neben dem Zanzenberg wurden mit den Beschlüssen der Stadtvertretung weitere 96.686 Quadratmeter an Grundflächen um insgesamt 1,7 Millionen Euro angekauft.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Stadt Dornbirn kauft den Zanzenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen